04.11.23 Regionalmeisterschaft Schönebeck


Mansfelder Turnerinnen holen 3 x Gold

bei den Regionalmeisterschaften in Schönebeck

Am 04.11.2023 fanden die Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen in Schönebeck statt. Dieser Wettkampf ist die Qualifikation für den Landespokal am 25.11.2023 in Halle.

In der Leistungsklasse P3/P4 (Jahrgänge 2017-2014) konnte die erste Mannschaft des Mansfelder Turnvereins mit Karina Maksjutova, Leticia Trinks, Annika Nette, Klara Knöfel, Ava Riemenschneider, Rosalie Lange und Ella Vogel den ersten Platz (191,50 Punkte) belegen. Platz 2 ging mit 183,50 Punkten an die Mannschaft aus Schönebeck und Platz 3 mit 175,40 Punkten an die erste Mannschaft von Blau -Weiß Hettstedt. Den vierten Platz belegte die zweite Mannschaft des Mansfelder Turnvereins mit 175,15 Punkten. Hier turnten Lilli Reuß, Larissa Heidenreich, Crete Steinacker, Klara Kotte, Orianne Freier, Charlotte Hermann und Emmi Simonen. Platz 5 ging mit 158,30 Punkten an die zweite Mannschaft des Turnvereins von Blau-Weiß Hettstedt.

Die Mannschaft der Kinderklasse P6/P7 (10-13 Jahre) des Mansfelder Turnvereins mit Lotta Fallert, Enna Carpy, Lotta Busch, Maya Sehnert, Mara Zimmermann, Pauline Lehmann und Irma Müller erreichte mit 238,30 Punkten ebenfalls den 1.Platz. Mit diesem Ergebnis haben auch sie sich für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft qualifiziert. Auf den 2. Platz kam mit 224,35 Punkten Union 1861 Schönebeck und Platz 3 belegte mit 205,40 Punkten die Mannschaft von Blau-Weiß Hettstedt.

Bei der Jugend- und Erwachsenenmannschaft der LK4 zeigten Ondira Freier, Cora Büchel, Anja Liebers, Elise Weiß, Alexandra Schubert, Leann Lehmann und Joyce Sonntag ihr Können. Sie erturnten sich nicht nur den erhofften Regionalpokal mit 185,90 Punkten sondern auch die Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Halle. Platz 2 ging mit 168,85 Punkten ebenfalls an den Mansfelder Turnverein mit den Turnerinnen Lara Tomljanovic, Oreli Freier, Mia Dolezich, Karoline Fiedler und Lilli Prause. Den 3. Platz erturnte sich die Mannschaft der Union 1861 Schönebeck mit 162,50 Punkten.