11.11.2023 27. Vieth- Gedenkturnen

27. Dessauer Vieth- Gedenkturnen

 

Mit großer Regelmäßigkeit nehmen Mansfelder Turnerinnen und Turner an dem Traditionswettkampf in Dessau teil. In der Kinderklasse 8-11 Jahre, dem größten Starterfeld bei den Jungen, gewann Clemens Földi vor Jan Becker und einem Dessauer Turner. Beide Mansfelder Turner konnten ihre Übungen ohne Fehler den Kampfrichtern präsentieren. Alwin Lieff belegte den 4. und Tim Holziegel den 5. Platz. Platz 8 erturnte sich Nils Machleb vor Leonard Schmidt und Mattis Machleb.

Jaro Geisler (62,20P.) in der Kinderklasse LK3 musste einem halleschen Turner den Vortritt aufs oberste Treppchen lassen. Seine Reckübung beendete er mit einem Salto rückwärts in den sicheren Stand. Den 3. Platz erturnte sich Liam Brauer (59,20 P.) vor Nils Mämecke (58,60 P.). Theodor Sander belegte den 10. Platz.

Mit ca. 10 Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Hallenser Turnfreund dominierte Iven Sachse das Starterfeld der Jugend LK3. Am Boden konnte er in der ersten akrobatischen Reihe eine Mühle vorwärts (Schraubensalto) präsentieren. Die Plätze 3 und 4 belegten die jüngeren Mansfelder Turner Richard Schönberg und John Weirauch.

Auch die Mädchen konnten sich Podestplätze erturnen. So gewann Mara Zimmermann in der Kinderklasse P7 verdient vor den Turnerinnen aus Leuna, Bitterfeld und Dessau. In der Kinderklasse P6 errang Lotta Radetzki die Bronzemedaille vor Maya Sehnert (4. PLatz) und Emma Dominka (6. PLatz). Sophia Grützmann wurde Zwölfte und lag damit gut im Mittelfeld.